GÜLTIGE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ab 1.1.2015

www.woodspace.cz

Wirtschaftsunternehmen

Fokina s.r.o.

mit Sitz in Lomnice Týn 35601

Identifikationsnummer: 26342685

eingetragen im Handelsregister des Landgerichts Pilsen, Sektion C, Beilage 14038

für den Verkauf von Waren über einen Online-Shop unter www.woodspace.cz

1. EINLEITENDE BESTIMMUNGEN

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( „AGB“) von Fokina Ltd., Lomnice Tyn 2,35601 Identifikationsnummer Hauptsitz: 26342685, eingetragen im Handelsregister beim Kreisgericht in Pilsen, Abschnitt C, 14038 (nachfolgend als „Verkäufer“ ) regeln mit § 1751 Absatz nach. 1 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Zivilgesetzbuch (die „Zivil Kodex“) die gegenseitigen Rechte und die im Zusammenhang mit Verpflichtungen oder gemäß dem Kaufvertrag (der „Kaufvertrag ") Zwischen dem Verkäufer und einer anderen physischen Person (der" Käufer ") über den Internetshop des Verkäufers geschlossen. Internet-Shop wird durch den Verkäufer platziert auf der Website im Internet unter www.woodspace.cz (die „Website“) und über die Website (im Folgenden die „Web-based Commerce“) betrieben.

1.2. AGB gelten nicht für Fälle, in denen eine Person, die Waren vom Verkäufer zu erwerben beabsichtigt, eine juristische Person oder eine Person ist, die Waren im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit oder in ihren getrennten Belegung der Bestellung.

1.3. Abweichende Bestimmungen können im Kaufvertrag ausgehandelt werden. Unterscheidende Vereinbarungen im Kaufvertrag haben Vorrang vor den Bestimmungen der Bedingungen.

1.4. Geschäftsbedingungen sind ein integraler Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen sind in tschechischer oder deutscher Sprache abgefasst. Der Kaufvertrag kann in tschechischer oder deutscher Sprache abgeschlossen werden.

1.5. Der Verkäufer kann den Wortlaut der Geschäftsbedingungen ändern oder ergänzen. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die während der Geltungsdauer der vorherigen Version der Bedingungen entstanden sind.

2. Benutzerkonto

2.1. Basierend auf der Käuferregistrierung auf einer Website können Käufer auf ihre Benutzeroberfläche zugreifen. Von seiner Benutzeroberfläche aus kann der Käufer die Warenbestellung durchführen (im Folgenden als "Benutzerkonto" bezeichnet). Wenn die Webschnittstelle das Geschäft zulässt, kann der Käufer auch Waren ohne Registrierung direkt von der Webschnittstelle des Geschäfts bestellen.

2.2. Bei der Registrierung auf einer Webseite und der Bestellung von Waren ist der Käufer verpflichtet, alle Daten korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben. Die im Benutzerkonto angegebenen Daten sind für den Käufer obligatorisch, um bei jeder Änderung zu aktualisieren. Die von den Käufern auf dem Benutzerkonto und bei der Bestellung der Waren angegebenen Daten werden vom Verkäufer als korrekt angesehen.

2.3. Der Zugriff auf das Benutzerkonto ist durch Benutzername und Passwort geschützt. Der Käufer ist verpflichtet, die Vertraulichkeit bezüglich der Informationen zu wahren, die für den Zugriff auf sein Benutzerkonto erforderlich sind.

2.4. Der Käufer ist nicht berechtigt, die Verwendung des Benutzerkontos an Dritte zu erlauben.

2.5. Der Verkäufer kann Ihr Benutzerkonto kündigen, vor allem, wenn der Käufer Ihr Benutzerkonto für mehr als zwei Jahren nicht verwendet, oder, wenn der Käufer seine Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag verletzt (einschließlich Bedingungen).

2.6. Der Käufer weist darauf hin, dass das Benutzerkonto möglicherweise nicht ständig verfügbar ist, insbesondere im Hinblick auf die notwendige Wartung der Hardware und Software des Verkäufers. Wartung von Hard- und Software von Dritten.

3. Abschluss des Kaufvertrages

3.1. Alle Präsentationen von Waren im Web-Interface des Handels platziert ist indikativ und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag in Bezug auf dieses Produkt zu schließen. § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs findet keine Anwendung.

3.2. Die Webschnittstelle des Geschäfts enthält Informationen über die Ware, einschließlich der Preise einzelner Waren. Die Warenpreise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Gebühren. Produktpreise bleiben so lange gültig, wie sie im Webinterface des Shops angezeigt werden. Diese Bestimmung beschränkt nicht die Möglichkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag für individuell ausgehandelte Bedingungen abzuschließen.

3.3. Die Webschnittstelle des Geschäfts enthält auch Informationen über die Kosten der Verpackung und Lieferung von Waren. Informationen über die mit Verpackung und Lieferung der aufgeführten Waren im Web-Interface des Handels damit verbunden Kosten gelten in Fällen, in denen die Waren im Gebiet der Tschechischen Republik, in einem Fall geliefert werden, die Informationen über die mit der Lieferung von Waren nach Deutschland damit verbunden Kosten.

3.4. Um die Ware zu bestellen, füllt der Käufer das Bestellformular im Webinterface des Shops aus. Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen über:

3.4.1. bestellte Ware (die bestellte Ware "bringt" den Käufer in den elektronischen Warenkorb des Webinterface des Shops),
3.4.2. die Art der Zahlung des Kaufpreises der Waren, die Einzelheiten der erforderlichen Liefermethode der bestellten Waren und

3.4.3. Informationen über die mit der Lieferung von Waren verbundenen Kosten (zusammen als "die Bestellung" bezeichnet).

3.5. Bevor die Bestellung an die Verkäufer zu senden, ist der Käufer zu überprüfen und Ändern von Daten erlaubt, um die Käufer setzen, auch die Möglichkeit, Käufer unter Berücksichtigung zu erkennen und zu korrigieren Fehler bei der Dateneingabe um. Die Bestellung wird vom Käufer an den Verkäufer gesendet, indem er auf die Schaltfläche "Bestätigen" klickt. Die Angaben in der Bestellung werden vom Verkäufer als korrekt angesehen.

3.6. Aufträge Senden ist ein solcher Akt Käufer betrachtet, die eindeutige Art und Weise, die bestellte Ware, den Kaufpreis, den Käufer Person, Art der Zahlung des Kaufpreises und ist für beide Seiten verbindlichen Vertragsentwurf zu identifizieren. Der Zustand des Auftrags ist es, alle obligatorischen Daten in das Bestellformular auszufüllen, werden vertraut mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website und der Käufer zu bestätigen, dass mit diesen Bedingungen erfüllt.

3.7. Verkäufer sofort nach Erhalt eines Auftrags der Käufer Empfang der E-Mail bestätigt, und die E-Mail-Adresse des Käufers in der Benutzerschnittstelle festgelegt oder in der Reihenfolge (nachstehend als „elektronische Adresse“).

3.8. Der Verkäufer ist immer berechtigt, je nach Art der Bestellung (Menge der Waren, Kaufpreis, geschätzte Versandkosten) die Käufer für zusätzliche Bestätigung fragen (wie schriftlich oder telefonisch).

3.9. Der Bestellungsentwurf in Form einer Bestellung ist fünfzehn Tage gültig.

3.10. Das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer entsteht Annahme Lieferauftrag (Annahme), die per E-Mail an den Käufer gesendet wird, und die E-Mail-Adresse des Käufers.

3.11. Im Falle, dass eine der in der Bestellung angegebenen Anforderungen können den Verkäufer nicht erfüllen, den Käufer auf den Käufer E-Mail-Adresse in der geänderten Fassung Angebot sendet, unter Angabe der möglichen Varianten der Bestellung und fordern Sie die Meinung des Käufers.

3.12. Das geänderte Angebot gilt als neuer Entwurf eines Kaufvertrags, und der Kaufvertrag wird dann geschlossen, bis der Käufer ihn per E-Mail akzeptiert.

3.13. Der Käufer verpflichtet sich, beim Abschluss des Kaufvertrages Fernkommunikationsmittel zu verwenden. Die Kosten für den Käufer entstanden, wenn der Käufer selbst bezahlt Fernkommunikationsmittel im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages (die Kosten für den Internetzugang, Telefonkosten) verwenden, diese Kosten aus dem Standardsatz unterscheiden sich nicht.

4. der Preis der Waren und die Zahlungsbedingungen

4.1. Der Preis der Ware sowie alle mit der Lieferung von Waren aus dem Kaufvertrag verbunden Kosten die Käufer den Verkäufer der folgenden Arten bezahlen:

(Diese Websites unterliegen in Phase 3 r.2018 dem EET)

- Bargeld in bar an dem Ort, den der Käufer in der Bestellung angegeben hat;

- bargeldlose Überweisung auf das Konto des Verkäufers Nr. 2300527866/2010 (einschließlich QR-Zahlungen), eingereicht bei Fio banka, a.s. (im Folgenden als "Verkäuferkonto" bezeichnet);

- bei persönlicher Abholung nach der angegebenen Bestellung in bar - telefonische Vereinbarung

- Bitcoin-Zahlung

- über ein PayPal-Konto oder eine Kreditkarte über sein Zahlungsgateway

4.2. Zusammen mit dem Kaufpreis ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer die Kosten für Verpackung und Lieferung der Ware zum vereinbarten Preis zu bezahlen. Wenn nicht anders angegeben, werden der Kaufpreis und die mit der Lieferung der Waren verbundenen Kosten weiter verstanden.

4.3. Der Verkäufer kann vom Käufer eine Vorauszahlung oder eine ähnliche Zahlung verlangen.

4.4. Bei Lieferung per Nachnahme ist der Kaufpreis bei Erhalt der Ware fällig. Bei bargeldloser Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von 3 Tagen nach Abschluss des Kaufvertrages zu zahlen.

4.5. Bei barer Zahlung hat der Käufer den Kaufpreis der Ware zusammen mit dem variablen Zahlzeichen zu zahlen. Bei bargeldloser Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises erfüllt, wenn der entsprechende Betrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird.

4.6. Der Verkäufer ist berechtigt, insbesondere in dem Fall, dass der Käufer nicht für zusätzliche Bestätigung (Art. 3.8), die Zahlung des vollen Kaufpreises vor Eingang der Ware an den Käufer senden. § 2119 Abs. 1 BGB findet keine Anwendung.

4.7. Rabatte auf den Warenpreis, die der Verkäufer dem Käufer anbietet, können nicht kombiniert werden.

4.8. Der Verkäufer ist ein Mehrwertsteuerzahler. Die Steuerbeleg - Rechnung Verkäufer auf den Käufer nach Zahlung des Preises der Ware und elektronisch an die E-Mail-Adresse des Käufers zu senden.

5. Rücktritt vom Kaufvertrag

5.1. Der Käufer weist darauf hin, dass es nach den Bestimmungen des § 1837 BGB ua nicht möglich ist, vom Kaufvertrag zurückzutreten:

5.1.1. die Lieferung von Waren, deren Preis unabhängig vom Willen des Verkäufers von den Finanzmarktdisparitäten abhängt, die während der Widerrufsfrist auftreten können,
5.1.2. die Lieferung von Waren, die nach dem Wunsch des Käufers oder für seine Person angepasst wurde

5.2. Ist dies nicht der Fall nach Art. 5.1 und über andere Fälle, in denen Sie nicht vom Vertrag zurücktreten kann, der Käufer nach § 1829 Abs. 1 BGB das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Eingang der Ware, wenn bei mehreren Warenarten oder der Lieferung mehrerer Teile des Kaufvertrages diese Frist ab dem Zeitpunkt der letzten Warenlieferung läuft. Der Rücktritt vom Kaufvertrag muss innerhalb der im vorstehenden Satz genannten Frist an den Verkäufer erfolgen.

5.3. Für den Rücktritt vom Vertrag durch den Verkäufer dem Käufer eine Modellform verwendet vorgesehen, im Anhang Handel Bedingungen.Verfahren Rückzug liefern, die Bestimmungen des Art. 11 dieser Bedingungen.

5.4. Im Falle des Rücktritts vom Kaufvertrag gemäß Art. 5.2 der Geschäftsbedingungen wird der Kaufvertrag von vornherein widerrufen. Die Ware muss innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach dem Rücktritt vom Vertrag an den Verkäufer zurückgeschickt werden. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung an den Verkäufer, auch wenn die Ware nicht auf dem normalen Postweg zurückgeschickt werden kann.

5.5. Im Fall des Rücktritts gemäß Art. 5.2 Verkäufer liefern Mittel vom Käufer erhielt innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Rücktritt vom Vertrag, die Käufer in der gleichen Art und Weise wie der Verkäufer vom Käufer erhalten hat. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die von dem Käufer erbrachten Leistungen zurückzuerstatten, wenn er die Ware an den Käufer zurückgibt oder anderweitig, sofern der Käufer dies ohne zusätzliche Kosten für den Käufer übernimmt. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die erhaltenen Gelder an den Käufer zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware zurückschickt oder den Nachweis erbringt, dass die Ware an den Verkäufer versandt worden ist.

5.6. Der Verkäufer ist berechtigt, den Anspruch des Käufers auf Erstattung des Kaufpreises einseitig geltend zu machen.

5.7. Wenn zusammen mit der Ware dem Käufer ein Geschenk zur Verfügung gestellt, schloss das Geschenk Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer mit einer auflösenden Bedingung, dass, wenn es ein Rücktritt vom Vertrag Geschenk Vereinbarung über ein solches Geschenk Wirksamkeit und der Käufer der Käufer verliert erforderlich zusammen mit dem Waren Verkäufer auch Rückgabe Geschenk zur Verfügung gestellt.

6. Transport und Lieferung von Waren

6.1. Wird der Transportweg auf Wunsch des Käufers vereinbart, trägt der Käufer das Risiko und die mit diesem Transportmittel verbundenen zusätzlichen Kosten.

6.2. Ist der Verkäufer verpflichtet, die Ware an dem vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort zu liefern, ist der Käufer gemäß dem Kaufvertrag verpflichtet, die Ware bei der Lieferung zu übernehmen.

6.3. Ist es aus Gründen des Käufers erforderlich, die Ware wiederholt oder in einer anderen als der in der Bestellung angegebenen Weise zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten Lieferung der Ware verbundenen Kosten zu tragen. Kosten im Zusammenhang mit einer anderen Liefermethode.

6.4. Nach Erhalt der Ware vom Transporteur ist der Käufer verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung der Ware zu prüfen und im Falle von Mängeln unverzüglich den Spediteur zu benachrichtigen. Im Falle einer Verletzung der Verpackung, die ein unbefugtes Eindringen in die Sendung anzeigt, ist der Käufer nicht verpflichtet, die Sendung vom Spediteur zu übernehmen.

 

7. Rechte der mangelhaften Leistung

7.1. Die Rechte und Pflichten der Parteien, die Rechte der mangelhaften Leistung betreffen, werden nach den einschlägigen Rechtsvorschriften geregelt werden (insbesondere die Vorschriften des § 1914-1925, § 2099-2117 und 2161-2174 § BGB).

7.2. Der Verkäufer ist gegenüber dem Käufer dafür verantwortlich, dass die Ware frei von Mängeln ist. Insbesondere antwortet der Verkäufer dem Käufer, dass der Käufer zu dem Zeitpunkt die Ware übernommen hat:

7.2.1. die Waren haben Eigenschaften, die die Parteien ausgehandelt haben und, wenn die Vereinbarung fehlt, Eigenschaften, die der Verkäufer oder der Hersteller beschrieben hat oder die der Käufer in Bezug auf die Art der Waren und die Werbung erwartet,

7.2.2. die Waren für den Zweck geeignet sind, den der Verkäufer angibt oder für den die Waren dieser Art normalerweise verwendet werden,

7.2.3. die Waren sind in der entsprechenden Menge, dem Grad oder Gewicht und

7.2.4. Waren entsprechen den gesetzlichen Anforderungen.

7.3. Die Bestimmungen von Artikel 7.2 der Geschäftsbedingungen gelten nicht für Waren, die zu einem niedrigeren Preis für einen Mangel verkauft werden, für den ein niedrigerer Preis für die Abnutzung der Ware aufgrund ihrer normalen Verwendung vereinbart wurde, Käufer, oder wenn es sich um die Art der Ware handelt.

         
7.3.1. Der Käufer stellt fest, dass die Garantie und die Rechte der mangelhaften Leistung nicht für Holzprodukte gelten - oder kleine Risse, die auf dem Holz durch Schütteln je nach Standort entstehen können und für das Material absolut natürlich sind. Bei plötzlichen Temperaturänderungen kann das Holzprodukt leicht verformt werden. Jedes Stück ist original, handgefertigt, Holz als ein ständig arbeitendes Material.
8. andere Rechte und Pflichten der Parteien

8.1. Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware, indem er den vollen Kaufpreis der Ware bezahlt

8.2. Der Verkäufer ist an keine Verhaltensregeln gegenüber dem Käufer im Sinne des § 1826 Abs. 1 gebunden. e) das Zivilgesetzbuch.

8.3. Die außergerichtliche Beschwerdebearbeitung erfolgt durch den Verkäufer über die elektronische Adresse info@woodspace.cz. Käuferinformationen werden an die elektronische Adresse des Käufers gesendet.

8.4. Die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten des Kaufvertrag ist die Tschechische Handelsinspektion mit Sitz Štěpánská 567/15, 120 00 Praha 2, ID: 000 20 869, Internet-Adresse: https://adr.coi.cz/cs. Die Online-Streitbeilegungsplattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr kann verwendet werden, um Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer aus dem Kaufvertrag zu lösen.

8.5. Europäisches Verbraucherzentrum Tschechische Republik, mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Praha 2, Internet-Adresse: http://www.evropskyspotrebitel.cz steht im Mittelpunkt des Europäischen Parlaments und der Rates (EU) Nr 524/2013 von 21. (EG) Nr. 2006/2004 und die Richtlinie 2009/22 / EG (Online-Streitbeilegung).

http://www.evropskyspotrebitel.cz ist Kontaktstelle gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom

8.6. Der Verkäufer ist berechtigt, die Ware auf der Grundlage einer Gewerbeerlaubnis zu verkaufen. Die Gewerbeerlaubnis wird im Rahmen ihrer Zuständigkeit von der zuständigen Gewerbeamtschaft erteilt. Die Überwachung des Bereichs des Schutzes personenbezogener Daten wird vom Amt für den Schutz personenbezogener Daten durchgeführt. Die Tschechische Handelsinspektion übt unter anderem die Überwachung der Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg. Über den Verbraucherschutz in der jeweils geltenden Fassung aus.

8.7. Der Käufer übernimmt hiermit die Gefahr von sich ändernden Umständen gemäß § 1765 Abs. 2 BGB.

9. Datenschutz

9.1. Der Schutz der personenbezogenen Daten des Käufers, bei denen es sich um eine natürliche Person handelt, wird durch das Gesetz Nr. 101/2000 Slg. Über den Schutz personenbezogener Daten in der jeweils geltenden Fassung geregelt.

9.2. Der Käufer verpflichtet sich auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten: Name, Adresse, Identifikationsnummer, Steuernummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc. (im Folgenden zusammenfassend als „personenbezogene Daten“).

9.3. Der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer einverstanden, um die Rechte und Pflichten des Kaufvertrags zu erfüllen und das Benutzerkonto zu pflegen. Wenn der Käufer keine andere Option wählt, stimmt er der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer auch zum Zweck der Übermittlung von Informationen und kommerziellen Mitteilungen an den Käufer zu. Die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten in vollem Umfang unter diesem Artikel ist keine Bedingung, die es selbst unmöglich machen würde, einen Kaufvertrag abzuschließen.

9.4. Der Käufer bestätigt, dass es zu Ihren persönlichen Daten verpflichtet ist (für die Registrierung, in Ihrem Benutzerkonto, wenn sie von der Web-Oberfläche der Shop-Bestellung) korrekt und wahrheitsgemäß und unverzüglich die Verkäufer über die Änderung seiner persönlichen Daten informieren.

9.5. Durch die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers kann der Verkäufer einen Dritten als Bearbeiter beauftragen. Personenbezogene Daten werden vom Verkäufer nicht ohne vorherige Zustimmung des Käufers an Dritte weitergegeben.

9.6. Persönliche Daten werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet. Persönliche Daten werden auf automatisierte Weise elektronisch verarbeitet.

9.7. Der Käufer bestätigt, dass die angegebenen personenbezogenen Daten korrekt sind und dass er darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine freiwillige Bereitstellung personenbezogener Daten handelt.

9.8. Für den Fall, dass der Käufer gedacht, den Verkäufer oder Prozessor (Art. 9.5) führt die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, die mit dem Schutz der Privatsphäre und persönlichen Lebens des Bestellers oder gegen das Recht unvereinbar ist, vor allem, wenn die personenbezogenen Daten in Bezug ungenau sind zum Zweck ihrer Verarbeitung dürfen

9.8.1. Fragen Sie den Verkäufer oder den Verarbeiter nach einer Erklärung,

9.8.2. den Verkäufer oder den Prozessor auffordern, die resultierende Bedingung zu entfernen.

9.9. Wenn der Käufer um Informationen über die Verarbeitung seiner persönlichen Daten bittet, ist der Verkäufer verpflichtet, diese Informationen weiterzugeben. Der Verkäufer hat das Recht, unter dem vorherigen Satz Informationen zur Verfügung zu stellen, um eine angemessene Entschädigung zu verlangen, die die für die Bereitstellung der Informationen erforderlichen Kosten nicht übersteigt.

10. Senden von Geschäftsnachrichten und Speichern von Cookies

10.1. Der Käufer verpflichtet sich Informationen zu erhalten, in Bezug auf Waren, Dienstleistungen oder Unternehmen den Verkäufer an die E-Mail-Adresse des Käufers und stimmt durch den Verkäufer kommerzielle Kommunikation erhalten, um die E-Mail-Adresse des Käufers.
10.2. Der Käufer verpflichtet sich, sogenannte Cookies auf seinem Computer zu speichern. Für den Fall, dass der Kauf auf der Website vorgenommen werden kann und Pflichten des Verkäufers den Kaufvertrag zu erfüllen, ohne Lagerung so. Cookies auf dem Computer des Käufers, kann der Käufer jederzeit unter dem vorhergehenden Satz zustimmen.

11. Lieferung

Mitteilung über das Verhältnis des Verkäufers und des Käufers, insbesondere in Bezug auf den Rücktritt vom Vertrag muss per E-Mail, angegeben in der E-Mail-Adresse empfangen werden in dem Benutzerkonto des Käufers oder Käufer bei der Bestellung angegeben sind. an die auf der Website des Verkäufers angegebene Adresse.

12. Schlussbestimmungen

12.1. Wenn eine auf einem Kaufvertrag basierende Beziehung ein internationales (ausländisches) Element enthält, stimmen die Parteien zu, dass die Beziehung dem tschechischen Recht unterliegt. Die Rechte des Verbrauchers nach allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften bleiben unberührt.

12.2. Wenn eine Bestimmung der Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam ist oder statt findet, wird anstelle von ungültigen Klauseln eine Bestimmung in dem Umfang eingeführt, in dem der Zweck der ungültigen Klausel so nahe wie möglich ist. Die Unwirksamkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrages oder der Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

12.3. Die Anlage zu den Geschäftsbedingungen ist ein Muster-Widerrufsformular aus dem Kaufvertrag.

12.4. Kontaktdaten des Verkäufers: E-Mail-Adresse woodspace@centrum.cz, Telefon +420 702210699.

 

In Lomnica am 1.2.2015

                                                                          
Lektionen über das Widerrufsrecht

                                                                                  
1. Widerrufsrecht

1.1 Innerhalb von 14 Tagen haben Sie das Recht, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

1.2 Sie haben das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, nach dem Datum des Abschlusses des Vertrages und dem Abschluss eines Kaufvertrages, die Sie erwerben oder ein Dritten (außer dem Träger), die Ware zu übernehmen.

1.3 Um die Ausübung des Widerrufsrechts muss aus diesem Vertrag des Austritts der Betreiber woodspace.cz, ID zu informieren: 26.342.685 durch einseitige Maßnahmen - elektronisch - per E-Mail senden an: woodspace@centrum.cz. Sie können die beigefügte Vorlage für die Zurücknahme verwenden, aber dies liegt nicht in Ihrer Verantwortung.

1.4 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung vor Ablauf der Frist absenden.

                                                                                 
2. Folgen des Widerrufs

2.1 Wenn Sie von diesem Vertrag zurücktreten, werden wir innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag unverzüglich erstatten, wenn wir Ihre Kündigung realisiert, alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten als Folge der gewählten Art der Lieferung entstanden sind. was sich von der billigsten Standard-Liefermethode unterscheidet, die von uns angeboten wird). Wir werden eine Banküberweisung verwenden, um eine Erstattung vorzunehmen. In jedem Fall entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Wir erstatten die Zahlung erst nach Erhalt der zurückgegebenen Ware.

2.2 Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

2.3 Wenn Sie (a) gefragt Dienstleistungen begann uns während der Rücktrittsfrist proportional vorgesehen zum Leistungsspektrum einen Betrag zu zahlen, bis Sie uns informieren (und) den Rückzug im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag.

Formular für den Rücktritt

(Füllen Sie dieses Formular aus und senden Sie es nur zurück, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten. Das Formular muss ausgedruckt, unterschrieben und an die unten angegebene E-Mail-Adresse gescannt oder in den zurückgegebenen Artikel eingefügt werden).

 

Adressat

E-shop: woodspace.cz

Firma: Fokina s.r.o.

Sitz: Lomnice Týn 35601

ID / DIČ: 26342685 / CZ26342685

E-Mail-Adresse: woodspace@centrum.cz

Telefonnummer: +420702210699

 

(Der Kunde wird die folgenden erforderlichen Informationen bereitstellen)

Hiermit erkläre ich, dass ich hiermit von einem Vertrag über den Kauf dieser Waren (*) / über die Erbringung dieser Dienstleistungen (*) zurücktrete:

    
Bestelldatum (*) / Eingangsdatum (*)
    
Bestellnummer:
    
Das Geld für die Bestellung, möglicherweise auch für die Lieferung, wurde in gewisser Weise (*)
    
und wird zurückgegeben (bei Überweisung auf das Konto bitte Kontonummer senden) (*)
    
Vor- und Nachname des Verbrauchers:
    
Verbraucheradresse:
    
E-Mail:
    
Telefon:

 

V (hier Leerzeichen einfügen), Tag (hier Add-Datum)

 

                                   
(Unterschrift)
____________________________________

Vor- und Nachname des Verbrauchers

(*) Löschen Sie die Daten oder ergänzen Sie sie.